Erfahrungen in anderen Laender – Teil 1

Meine erste ausländischer Unterabschnitt war, als war ich 5 Jahre alt. Wir haben mit meine Familie zum Deutschland gefahren. Alles, woran ich mich bei dieser Reise erinnere, sind die Schaukeln auf dem Spielplatz;)

Als Kind habe ich oft zum Kinderkolonien fahrt.

Die nachste Reise war nach Russland, genau nach SanktPetersburg. Ich war 8 Jahre alt und das war meine erst Flugzeugfahrt. Ich erinnere lange Flug und spezifische Passkontrolle am Gdansk Flughafen und dann in SanktPetersburg. Fuer mich das war auch erste Kontakt mit der Russischen Sprache. Die ersten Tage waren schwierig, als Ich habe nichts verstanden;). Aber mit dem Zeit ich habe ein bisschen Russichen gelernt und später dass war ganz einfach. Wahrend diese Kolonie habe ich Moskau besucht, viel Kirchen und Ich habe sogar die Original Gutenberg-Bibel gesehen! Und erineere mich auch der prächtige Winterpalast der Zarin Katharina.

Ich habe auch wahrend meine Kolonie auch Tschechen und Slowaken besucht. Ich empfehle dich besonders „Słowacki Raj“ zu besuchen. Das ist prima sort – nicht teuer und sehr interessant. Die Wanderwege sind aus leicht zum hart, aber alles führt durch hohe Berge, die man mit seinen Ketten weitergehen muss, aber die Aussicht ist wunderschön. Nicht nur schone Bergblick, aber auch atemberaubende Wasserfälle. Natürlich du sollst auch Tschechen Küche probieren! Knedliczki mit gesten Sauce sind sehr lecker.

Nächste Reise war nach Schottland. Ich war 15 Jahre alt und habe da mit meine Kolleginnen auf Kirche gefahren. Ich wisse nicht, ob in Ukraine hast du etwas als eine Oase an der Kirche. Ich habe nach Burntisland mit dem Bus gefahren. Die Raise war lange – 2 Tage in dem Bus, aber es hat uns gefallen. Fuer alles das war erste Fährfahrt in Leben. Wir bewunderten die Aussicht in Callais und Dover.

Wir haben bei Schottische Familien bleibt – ein Kind pro Familie. Und noch einmal musste ich anderes Sprache lernen;) Das war nicht so schwer als English habe ich in der Schule gelernt, aber die Akzent war so ungeschickt, dass erste 3 Tage ich nichts verstanden! Aber dass war wirklich gut Englischtraining- fuer 2 Woche ich hatte nicht viel Gelegenheit, Polnisch zu sprechen. Nach dieser Reise habe ich mich für einen Intensivkurs in Englisch angemeldet und und ich habe die FCE-Prüfung bestanden.

Als das war katholische Reise, wir jeden Tag beten und an der Messe teilnehmen. Wenn Messe hat beendet, dann konnten wir mehr interessant Dinge machen;) Wir hatten die Gelegenheit, Sterling Schloss zu besuchen und auch Edinburgh und Glasgow sehen. Ich erinnere besonders kleine Straßen von Edinburgh mit mittelalterliche Architektur und fantastisch Blumenuhr in den Park im Stadtzentrum. Wir haben auch nach Delfinarium gefahren und konnten ihnen Stunts sehen. Am selben Tag, wir haben auch Ozeanarium besucht. Vorher habe ich nur Aquarium in Gdynia gesehen (dass war nicht so schwer zu besuchen mehrmals im Jahr, als Koleginen von mein GrossVater arbeitet da und würde er mich nach der Bekanntschaft reinlassen.;)). Die Ozeanarium in Schottland war großer und mehr interessant. Ich habe viele Fische, Oktopusse und Shark gesehen.

Wir hatten auch die Gelegenheit, den polnischen Club in der Kirkaldy zu besuchen und probieren Schottische Speizen (Haggis) und Polonishe Bigos;) Am Ende wir haben auch zum Burntisland Rathuas gefahren zum treffen mit deine Bürgermeisterin. Nachste Jahre Die Schotten haben uns besucht. Sie haben bei Polonishe Familien bleibt und Trójmiasto besucht.

Dodaj komentarz

Twój adres email nie zostanie opublikowany. Pola, których wypełnienie jest wymagane, są oznaczone symbolem *